Articles

Roland Käshammer ist Deutscher Vizemeister

Details

Roland Käshammer ist Deutscher Vizemeister

Am 17. August 2019 fand in Beilngries die Deutsche Meisterschaften der Altersklassen auf der Olympischen Distanz bestehend aus 1,5km Schwimmen – 39,2km Rad fahren und 9,5km Laufen statt.

Neben Beilngries ist das legendäre Roth und daher gehört Beilngries mit zu der sogenannten Triathlonregion Roth. Das merkte man vor Ort auch deutlich. Es wurde eine neue Radstrecke angeboten, die aufgrund der 520 Höhenmeter den Athleten einiges abverlangte. Und die Laufstrecke besteht aus 4 Runden und führte durch die Innenstadt mit einer Stimmung, die man selten bei einem Triathlon findet. Auch organisatorisch blieben kaum Wünsche offen, alles war zentral und daher gut erreichbar – man war top versorgt und wurde im Zielbereich mitten im Zentrum von Beilngries angefeuert und konnte danach den Zieleinlauf der Triathleten von der Sprintdistanz als Zuschauer gut beobachten und mitanfeuern.

Dieses Umfeld motivierte die 2 Teilnehmer vom Tria Team TB Freistett Roland Käshammer und Ralf Armbruster zu Topleistungen.

Roland Käshammer kam nach dem Schwimmen im Main Donau Kanal als 2. der Altersklasse M65 aus dem sehr kalten Wasser und holte nach einem schnellen Wechsel aufs Rad und beim Rad fahren den Rückstand auf den führenden Athlet der AK M65 leicht auf. Besonders stark aber war seine Laufleistung, die vielen Zuschauer trugen ihn förmlich ins Ziel. Von anfänglichen 2min Rückstand blieben 46 Sekunden und so war der Zieleinlauf gleich wie der Stand nach dem Schwimmen.

Roland Käshammer wurde Deutscher Vizemeister und nahm bei der stimmungsvollen Siegerehrung mit Freude die Silbermedaille entgegen.

Für Ralf Armbruster Altersklasse M55 hingegen wäre ein Schwimmen ohne Neoprenanzug besser auch wenn er als achter seiner Altersklasse ziemlich gut aus dem Wasser kam. Mit dem zweitschnellsten Wechsel aufs Rad konnte er aber diesen Platz beim Rad fahren und Laufen nicht halten. Aber auch er ließ sich von der Stimmung in der Innenstadt gern motivieren. Er belegte in dem größten Teilnehmerfeld von allen Altersklassen den 13. Platz.

Und so feierte man dann bei der anschließenden Triathlon Night bis in die tiefe Nacht hinein das erfolgreiche Abschneiden. Die Triathleten um Abteilungsleiter Michael Pollok sind stolz auf diese Ergebnisse und alle sind sich einig, dass das eine gute Werbung für den Triathlon ist.

Ulrike Sander

 

 

   

Neue Beiträge  

   

WEB-Statistik  

Today33
Yesterday26
Week33
Month691
All191988

Currently are 81 guests and no members online

   

Das Wetter in Rheinau  

WetterOnline
Das Wetter für
Rheinau
   
© Turnerbund Freistett 1894 e.V.

Login Form