Triathlon-Erlebnisse in Oberbayern

Details

Triathlon-Erlebnisse in Oberbayern

- Regenauer Triathlon Seeon

Bilderbuchwetter erlebte ich, Bauer Harald, beim Cross-Triathlon im oberbayrischen Seeon. Weissblauer Himmel und die Chiemgauer Alpen prägen diesen Wettkampf am ehemaligen Benediktinerkloster Seeon, das nun das Schulungszentrum der CSU beherbergt.

Der Regenauer Triathlon Seeon ist eine sehr regionale Veranstaltung mit ca. 300 Teilnehmer, die sich den verschiedenen Wettkämpfen stellen vom Kanupaddeln für die Wasserwachtler, über die verschiedenen Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Triathlonstrecken, bis hin zum abschließenden Volksschwimmen über den See und zurück. Prämiert werden vor allem die vielen teilnehmenden Kinder und die Einheimischen.

Nach den Kinder-Wettbewerben gingen etwa 150 Jugendliche und Erwachsene, Eltern und Staffelteilnehmer an den Start nur 300 m langen Schwimmstrecke. Wer einmal Körperkontakt pur bei einem Schwimmwettkampf erleben möchte kann das in Seeon erleben, und die getrübte Sicht des aufgewühlten Sees ist im Getümmel auch egal.

Auch die Radwechselzone ist gewöhnungsbedürftig. Lediglich der Kinderbereich ist abgetrennt, ansonsten sucht sich jeder seinen Platz fürs Rad und seine Laufutensilien und seine Tasche usw., was beim Wechsel ein Hindernislauf darstellt. Ein Teilnehmer hatte auf sein Rad mit einer Bierkiste markiert, allerdings leer.

Die Hightech-Rennräder sind eindeutig die Minderheit, denn die meisten fahren mit Mountainbikes, da ein Drittel der Strecke über Schotterwege führt. Drei Runden von 6 Kilometern und je 60 Höhenmeter, mit einem knackigen Anstieg und anschließender rasanter Abfahrt im Kies über einen eckigen Kurs erfordern viele Schaltvorgänge und wirbeln vor allem viel Staub auf. Da Windschattenfahren erlaubt ist gibt es dabei natürlich die ein oder andere heikle Situation.

Die abschließenden 4,5km um den See erlauben tolle Impressionen über das schöne bayerische Dorf Seeon, geht durch die Klosteranlagen und vor allem vorbei an Heinrich Kirchners berühmte Skulpturen.

Ich verbesserte mich in diesem Jahr um 3 Minuten und stehe nun als 27. in der Ergebnisliste. Nach Altersklassen wird bei dieser Veranstaltung nicht gewertet. Hier stehen die Kinder und die einheimischen Teams vor allem in Vordergrund.

 

- Wörthseetriathlon

Einen Tag später war ich als Zuschauer beim Wörthsee-Triathlon, wo ein Sprint-Wettkampf als Volkstriathlon und die olympische Distanz ausgetragen wurde.

Der Wörthsee im oberbayrischen 5-Seenland liegt im nördlichen Landkreis Starnberg in Oberbayern, zirka 25 km südwestlich von München und bietet mit seinem herrlichen Umland tolle Bedingungen für einen erlebnisreichen Triathlon. Der See hat immerhin 10km Umfang und der Wind sorgte so für unruhiges Wasser, das aber tolle klare Sicht für die Athleten bietet. Für die olympische Distanz sind dann auf der Radstrecke über 400 Höhenmeter und auf der Laufstrecke nochmals fast 100m rauf und runter zu bewältigen, wobei die Anstiege auf den 2 Runden der gegenläufigen Strecke eher als moderat zu bezeichnen sind. Etwas spektakulär ist die für über 800 Teilnehmer großzügige Wechselzone, das der Aufstieg aufs Rad am Berg liegt und nur wenige Teilnehmer ohne Mühen in ihre Pedalen kommen, und da die Laufstrecke nach dem Verlassen der Wechselzone erstmal über viele Treppenstufen bewältigt werden muß.

Mein Sohn Benedikt, der mittlerweile für den Forstenrieder SC startet, ging mit der ersten Startgruppe für die olympische Distanz zusammen mit 370 Starterinnen und Starter ins Wasser. Nach dem Schwimmen noch als 50. überholte dann auf der Radstrecke 27 Sportskollegen und gab dann auf seiner stärksten Disziplin dem Laufen noch Einigen das Nachsehen. Mit der schnellsten Laufzeit über 10km aller Einzelstarter von 38:25 kam er schließlich als 12. der Gesamtwertung ins Ziel. Mit dieser Leistung wurde Benedikt 3. seiner Altersklasse und wurde gleichzeitig oberbayerischer Meister seiner AK, die bei dieser Veranstaltung ausgetragen wurde.

Bemerkungswert sind noch die Rahmenbedingungen dieses Wörthsee-Triathlons, denn die Verpflegung der Teilnehmer mit ausschließlich Bio- und Vollkornprodukten, mit Spendenteilnahme an Greenpeace und Kindergarten, mit Blasmusik und mit tollen Angeboten für die Zuschauer und mit moderaten Startgeldern und natürlich der einzigartigen Landschaft laden zur Teilnahme im nächsten Jahr ein.

Bauer Harald

 

   

Kommende Events  

Keine Termine
   

Neue Beiträge  

   

WEB-Statistik  

Heute25
Gestern28
Woche53
Monat743
Insgesamt191137

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das Wetter in Rheinau  

WetterOnline
Das Wetter für
Rheinau
   
© Turnerbund Freistett 1894 e.V.

Login Form