Beiträge

Rückblick der Triathleten

Details

Rückblick der Triathleten

Die Triathlon-Wettkämpfe ruhen in den Wintermonaten. Teilnahme an Wettkämpfen gab nur bei einigen Volkslaufveranstaltungen oder auch beim Ski-Langlauf.

Die neue Saison beginnt schon mit dem Vereins-Duathlon am 28. April, die ersten Radeinheiten sind im Freien absolviert (ich weiß Sascha, du fährst ja den Winter auch, aber dazu später), das Schwimmtraining steigert Pia von Woche zu Woche und auch die Laufeinheiten werden immer intensiver, die jeder Einzelne für sich absolviert.

Höchste Zeit deshalb zurück zu schauen und einen kleinen Einblick über unsere Aktivitäten der letzten Monate zu geben.

Das ist unser Chef Mike auf Talentsuche in Thailand, den wir einstimmig in unserer letzten Sitzung wieder gewählt haben.

und er wurde fündig mit Leo, der wohl bald in unserer Talentschmiede aufgenommen wird.

Bei der jährlichen Turnerpalette des TB Freistetts sorgen die Triathleten immer für eine reibungslosen Getränkeausgabe.

Auf dem Durbacher Gebirgs-Höfeweg genossen wir diesmal mit Wanderstiefel unsere herrliche Heimat. Für unsere jährliche Wanderung hatten wir einen herrlichen Schwarzwälder Sonnentag erwischt.

Auf dem Bild fehlen Claudia, Roland und Harald, die wohl am Springhof-Schnapsbrunnen hängen geblieben sind.

Oder steht Claudia noch als Adventskranz vor dem Herrmannswälderhof?

Für unsere Jubiläumsveranstaltung 2019 braucht es natürlich Bilder der einzelnen Abteilungen. Leider ist es schwierig einen gemeinsamen Phototermin zu finden. Deshalb fehlen hier einige Aktive auf dem Bild. Aber die wichtigsten sind zum Glück abgelichtet.

Sascha Fetsch bleibt auch im Winter unser Trainings-Weltmeister.

Auf dem Bild sein Trainingsrad bei einer Pause, auch am 25. Dezember, richtig am 1. Weihnachtsfeiertag. Wie schon im Vorjahr absolvierte Sascha eine Trainingsrunde von sage und schreibe 500 km, "denn da sind die Straßen frei und man kann Nachts mitten auf der Strasse fahren". Wären die Wetterbedingungen diesmal nicht so kalt gewesen, hätte er wohl auch seine eigentlich geplanten 700km am Stück vollendet. So endete diese Wahnsinnsrunde nach ca. 16 Stunden in der heißen Badewanne.

Respekt, Respekt 

Dreikönigslauf in Großweier

Auch hier war Sascha wieder Klasse. Obwohl er diesmal die 10km um einiges schneller als im Vorjahr lief, reichte es nicht fürs Treppchen. Aber die 10km in 38 Minuten so nebenbei gelaufen, zeigen auch seine läuferischen Qualitäten.

Im gleichen Lauf hätte Harald Bauer in seiner Altersklasse mit 45 Minuten wohl auch einen Spitzenplatz erreicht, wenn der Bodymaßindex noch verrechnet würde.

 

Sobald dder erste Schnee in Sicht ist gibt es in der Trainingsgruppe nur noch das Thema Ski-Langlauf, mit allen immer wieder kehrenden Erlebnisberichten aus der Vergangenheit ("Abends trafen wir uns mit Tagahashi und hatten später einen in den Gamaschi").

Das Bild zeigt Mike und Jörg wohl noch vor der gemeinsamen Trainingseinheit.

Natürlich wird die Skigruppe von den Seebachern Rita und Roland angeführt.

Gerne gaben sie ihren Triathlonkolleginnen und -Kollegen Nachhilfe im Skating.

 

Der anschließende gesellschaftliche Abschluß dürfte wieder Chefsache gewesen sein.

Roland und Rita haben in diesem Jahr bei der deutschen Senioren Langlaufmeisterschaft in Ruhpolding teilgenommen und ohne Frage wieder mit Spitzenplazierungen geglänzt.

Rita dürfen wir nun mit deutsche Vizemeisterin ansprechen und Roland schätzt auch seinen 4. Platz bei einem starken Läuferfeld, in einer wunderbaren Kulisse der oberbayerischen Alpen.

Zum Beweis, das unsere sportlichen Erfolge wirklich wahr sind, das Siegerpodest von Rita!!

Klasse!

Zwischendurch müssen wir auch einmal unseren gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen.

Harald, Michael, Ralf und Theo nach dem Schwimmtraining bei 'Polloks', um Mike zu gratulieren.

 

 

 

Herzlich Willkommen Trias stand bei Sybille und Ede für uns.

Johannes Kiene hat nur ein Tag nach Mike Geburtstag, und so hatten uns beide zu einer stimmungsvollen Geburtstagsparty eingeladen, die nun wohl im jährlichen Trainingsprogramm Berücksichtigung finden wird.

 

 

Und zum Schluß noch etwas sportliches.

Sascha hat uns wieder würdig vertreten mit der Teilnahme eines Halbmarathon bei sehr widrigen und stürmischen Bedingungen.

Wow!

 

Bauer Harald 11.3.2019

 

 

 

 

 

 

 

   

Kommende Events  

So Apr 28 @10:00 - 01:00PM
Duathlon in Freistett
   

Neue Beiträge  

   

WEB-Statistik  

Heute14
Gestern196
Woche14
Monat897
Insgesamt186042

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das Wetter in Rheinau  

WetterOnline
Das Wetter für
Rheinau
   
© Turnerbund Freistett 1894 e.V.

Login Form